Neuigkeiten

Baufortschritt WP Werndlstraße

April 2017


Kat: Unternehmen

NEUE JOBS bei Green Energy...

Bewerbungen jederzeit willkommen.


Kat: Allgemeine News

Wohnpark Steyrdorf fertiggestellt

Wohnungen bezugsfertig


Kat: Unternehmen

Wärmepumpe


Luft-Wasser-Wärmepumpe Dimplex LA40TU

Freie Energiereserven der Natur nutzen: Dimplex Wärmepumpen

Bei der Auswahl des Heizungssystems für Ihre eigenen vier Wände dürfen Sie keine Kompromisse eingehen! Entscheiden Sie sich für das Prinzip der Luft-Wasser-Wärmepumpe, dann kann die für einen Betrieb Ihrer Heizung und Warmwasseraufbereitung notwendige Wärmeenergie aus der überall kostenlos verfügbaren Umgebungsluft gewonnen werden.

Gegenüber konventionellen, auf fossilen Brennstoffen (Öl, Gas…) basierenden  Heizungstechnologien, sind zwar etwas höhere Investitionen nötig, welche aber durch eine Menge an überzeugenden Vorteilen in überschaubarer Zeit mehr als aufgewogen werden:

  • Energiegewinnung aus frei verfügbarer Luftwärme; mit einem geringen zusätzlichen Energieeinsatz (für den Betrieb des Klimakompressors) wird ein Vielfaches an Wärmeenergie zur Heizung und Warmwasseraufbereitung erzeugt
  • Wartungsarm; daher geringe Servicekosten
  • Umweltfreundlicher Betrieb (keine Verbrennungsemissionen)
  • Keine Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen, daher Versorgungssicherheit
  • Kombinierbar mit Anlagen zur kontrollierten Wohnraumlüftung
  • Die für den Betrieb des Klimakompressors benötigte, (geringe) elektrische Energie kann auch zur Gänze über eine Photovoltaik-Anlage bereitgestellt werden (siehe Menü Elektrotechnik & Photovoltaik). In diesem Fall heizen Sie als Besitzer einer Wärmepumpe praktisch CO2-neutral!


Luft-Wasser Wärmepumpen von Dimplex
Dieser Wärmepumpentyp überzeugt durch einen geringen Platzbedarf bei einfacher Installation; besonders bei einer Aufstellung im Freien (Baureihe LA-TU). Die Wärmepumpen lassen sich sowohl bei Neubauten als auch im Zuge einer Gebäudesanierung installieren. Eine spezielle Form des verwendeten Ventilators sorgt in Kombination mit dem schallgedämmten Verdichtungsraum  für einen leisen, störungsfreien Betrieb. Der niedrige Stromverbrauch des Verdichters gewährleistet niedrige Betriebskosten. Außerdem verfügen die Wärmepumpen über das Management-System EconPlus samt Wärmemengenzähler für Heizung und Warmwasseraufbereitung. Über diesen Manager lässt sich auch eine angeschlossene Solaranlage zur Versorgung des Verdichters und der Umwälzpumpen steuern.


Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Umgebungsluft enthält immer ein gewisses Maß an Wärmeenergie. Wird die Luft durch den Verdampfer (1, 2) einer Luft-Wasser-Wärmepumpe geleitet, kann diese Wärme durch das Kältemittel im geschlossenen Kreislauf aufgenommen werden. (Andere Wärmepumpen-Typen können thermische Energie auch dem Erdreich oder dem Grundwasser entnehmen). Das verwendete Kältemittel hat einen niedrigen Siedepunkt und verdampft in der Folge durch den Temperaturanstieg. Das nunmehr gasförmige Arbeitsmittel wird in der Folge von einem Klimakompressor (3) verdichtet, was einen Druckanstieg, sowie einen weiteren Temperaturanstieg bewirkt. Im Verflüssiger (4) wird das heiße Medium von Heizwasser umspült, welches sich dadurch erwärmt und zur Raumheizung (5) verwendet werden kann. Durch die Abkühlung, sowie durch die anschließende Drucksenkung über ein Entspannungsventil (6) geht das Kältemittel wieder in einen flüssigen Zustand über. In dieser Form wird es erneut dem Verdampfer zugeführt. Der Kreislauf kann nun erneut beginnen…

Bildquellen: Glen Dimplex GmbH